Qualitätstourismus Alpenraum

Der Titel des INTERREG Projektes lautet: Identifizierung von Erfolgsfaktoren für einen zukunftsfähigen Qualitätstourismus im deutsch-österreichischen Alpenraum unter Berücksichtigung des Natur- und Kulturerbes. Das INTERREG V-A Programm Österreich – Bayern 2014-2020 ist eines von 60 grenzüberschreitenden Förderprogrammen innerhalb der ETZ. Diese Programme fördern die verbesserte Zusammenarbeit benachbarter Staaten, zielen auf die gemeinsame Bewältigung von Herausforderungen in den jeweiligen Grenzregionen ab und tragen dazu bei, einen gemeinsamen Wirtschafts-, Natur- und Lebensraum über die Ländergrenzen zu gestalten. In der Programmregion Österreich-Bayern besteht eine lange Tradition grenzübergreifender Zusammenarbeit. Diese soll durch eine stärkere thematische Konzentration auf die Felder „Forschung, Entwicklung und Innovation“, „Schutz der Umwelt und Ressourceneffizienz“ und „Zusammenarbeit in Rechts- und Verwaltungsfragen“ in ihrer Qualität weiter gesteigert werden

Über das Projekt

Die zukünftige Entwicklung des Alpentourismus hängt wesentlich davon ab, wie nachhaltig und sanft tourismuswirtschaftliche Strategien angelegt sind. Festzuhalten ist, dass der kommerzielle Erfolg der Tourismuswirtschaft einer Erhaltung der natürlichen und kulturellen Lebensräume nicht kontradiktorisch gegenüber steht. Für vom Tourismus geprägte Regionen wie Bayern, Salzburg und Oberösterreich ist es wichtig, dass die unterschiedlichen touristischen Destinationstypen dauerhaft Orte eines «guten Lebens» für Einwohner bleiben und gern bereiste Destinationen für künftige Gäste darstellen. 

Sich klar zu werden, welchen kommerziellen Erfolge aus touristischer Vermarktung einer Stätte oder Destination gezogen werden sollen und wie diese zur nachhaltigen Erhaltung natürlicher und kultureller Ressourcen beitragen können, soll integraler Bestandteil des Destinationsmanagements sein. Es setzt eine systematische Verbindung von Tourismus und Destinationsentwicklung voraus, mit Blick auf Erhalt von Natur- und Kulturlandschaften sowie Inwertsetzung des Natur- und Kulturerbes.

Anfahrt

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Kontakt


tourismusforschung@fh-salzburg.ac.at

Adresse

Qualitätstourismus Alpenraum
Tourismusforschung FH Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch Urstein

Copyright der Bilder:
- Fachhochschule Salzburg GmbH
- Berchtesgadener Land Tourismus
- Bryan Reinhart Photography
- Stefanie Reindl Photography
- Ella Badura
- Herta Neiß